SOLA – Titelverteidigung verpasst, 2 Teams holen ein „Rössli“
Das Team TV Oerlikon 1 verpasste die Titelverteidigung trotz starker Leistung und schnellerer Zeit als im Vorjahr. 6 Minuten hinter dem Sieger „running freaks belegte man den 2. Platz.
Das Team TV Oerlikon 2 konnte sich dank starker und ausgeglichener Leistungen auf Platz 5 rangieren und ergatterten sich somit ebenfalls ein SOLA- Rossli
Das Team TV Oerlikon 3 konnte sich dank eines Steigerungslaufes auf den 30. Rang vorarbeiten.
+
21.05.2016
Kompaktes Oerliker Mannschaftsergebnis am GP Bern
Am GP Bern waren 7 Oerliker Langstreckenläufer auf der 10-Meilen-Strecke am Start. Dabei resultierten diverse Streckenbestleistungen und ein kompaktes Mannschaftsergebnis.
+
14.05.2016
Flughafenlauf ZKB ZüriLaufCup
Bei besten Wetterbedingungen bestritten mehrere Oerliker den traditionellen Flughafenlauf an Auffahrt. Aude lief ein ungefährdetes Renne und gewann die Overall Wertung der Frauen mit über 1 Minute 25 Sekunden Vorsprung. Bei den Männern klassierte sich Iwan auf dem 2. Platz der Kategorie M40, Sämi auf dem 4. Platz der Kategorie M30, Marco auf dem 23. Platz der Kategorie M50. Bei den Nachwuchsläufern lief Robin auf den 4. Platz der Junioren.
+
10.05.2016
Erfolgreicher Saisonauftakt der Oerliker Technikerinnen und Techniker an der GLZ
Traditionellerweise starten die Oerliker Athletinnen und Athleten an der Einkampf- und Staffelmeisterschaften an Auffahrt. Dieses Jahr erreichten unsere Wettkämpferinnen und Wettkämpfer in Regensdorf einige Podestplätze und weitere ansprechenden Leistungen....ein gelungener Saisonstart!
08.05.2016
Fünf Top-25-Rangierungen und vier persönliche Bestleistungen am Zürichmarathon
Von den 8 Oerliker Starter am diesjährigen Zürichmarathon erreichten trotz widrigen Bedingungen alle das Ziel. Dabei gab es nicht weniger als vier persönliche Bestleistungen und fünf Top-25-Rangierungen.
Die besten Platzierungen erreichten Melina als 6. bei den Frauen und Benoit, der im Männerfeld 11. wurde.
+
+
24.04.2016
Muskelkater-Wanderpokal des Zürimarathon-Teamruns bleibt beim TV Oerlikon
Dem Männerteam des TV Oerlikon gelang die Titelverteidigung des Teamrun-Sieges vom Vorjahr. Mit einem starken Finish konnte Sämi auf den letzten Kilometern den Sieg sicherstellen. Die gute Ausgangslage hatten Carl, Bernhard und Mario geliefert.
Zu einem weiteren Oerliker Sieg kam es bei den Mixed-Teams: Valentina, Martin, Marc und Hervé machten auf der zweiten Hälfte noch 2 Ränge gut und holten sich damit den 2. Teamsieg
+
24.04.2016
Starkes Oerliker Teamresultat an den deutschen Halbmarathon-Meisterschaften
An den 40. deutschen Halbmarathon-Meisterschaften in Bad Liebenzell trotzen die Oerliker Kälte, Regen und Wind und liefen auf der welligen Strecken starke Zeiten. Rubén lief in einer grösseren Gruppe und schaffte sein Ziel, unter 1:10 zu bleiben. Kaspar legte auf den letzten Kilometern stark zu und lief die angestrebte persönliche Bestleistung. wenig dahinter erreichte Lutz, der bis Kilometer 18 mit Kaspar mithalten konnte, das Ziel noch vor Mocki, die sich auch dank der Oerliker Führungsarbeit als deutsche Halbmarathonmeisterin feiern lassen konnte und die deutsche EM-Norm von 1:13 unterbot.

http://www.leichtathletik.de/tv/video-detail/video-detail/detail/sabrina-mockenhaupt-knackt-em-norm/
+
23.04.2016
Züri-Marathon und deutsche Halbmarathonmeisterschaften mit Oerliker Beteiligung
Morgen Sonntag findet der 11. Züri-Marathon mit zahlreicher Oerliker Beteiligung statt.
Im Maraton stehen Melina, Benoit, Jussi, Sam, Philippe, Christian, René und Amedeo am Start. Im Teamrun ist der TV Oerlikon mit zwei Teams, einem Männer und einem Mixed-Team vertreten.
An den deutschen Halbmarathon-Meisterschaften heute Samstag in Bad Liebenzell stehen Rubén, Kaspar und Lutz am Start. Christoph musst erkrankungsbedingt passen.

Züri-Marathon: Melina Frei, Benoit Charles-Mangeon, Jussi Kastu, Sam Neusser, Philippe Arnold, Christian Knapp, René Dambach, Amedeo Caflisch

Teamrun Männer: Carl Vandembo, Bernhard Schilling, Mario Tiralosi, Sämi Morf
Teamrun Mixed: Valentina Bieler, Martin Kusserow, Marc Schmid, Hérve Sourisseau

Halbmaraton DM Bad Liebenzell: Rubén Oliver, Kaspar Schüpbach, Lutz Körner

www.swiss-athletics.ch/de/leistungssport/zuerich-marathon-rennen-der-letzten-chance.html
23.04.2016
Mona Stockhecke mit sensationeller persönlicher Bestleistung und Vereinsrekord
Am Haspa Marathon Hamburg lief Mona eine sensationelle neue persönliche Bestzeit gleichbedeutend mit TV Oerlikon-Vereinsrekord in 2:33.43. Damit wurde sie als Gesamt-10. zweitbeste deutsche und Hamburger Meisterin. Für die Olympia-Norm von Rio hätte sie 2:30.29 laufen müssen.
17.04.2016
1. Nightrun in Wallisellen mit Oerliker Vertretung
Eine kleine Delegation stand an der Startlinie der ersten Austragung des Nightrun in Wallisellen. Der Start war auf 20:17 angesetzt, den Zeitpunkt, als sich die Sonne schlafen legte ;-)

Mit einer starken Zeit von 34.43,5 für die 10km mit 100 Höhenmetern belegte Andrea Ricci den super dritten Rang. Hervé lief kurz dahinter mit der sensationellen Zeit von 35.41,0 ein, was eine neue PB und den vierten Platz bedeutete.
16.04.2016